Ausgewählte Beiträge

Geburtstagsreise eines Hypochonders

An seinem 57. Geburtstag unternahm August von Kotzebues eine Spazierfahrt von Mainz nach Wiesbaden in Begleitung seiner Frau Wilhelmine. Seine Stimmungslage am 3. Mai 1818 spiegelt ein Reisebericht wider, der unter dem Titel „Eine Reise der Nase nach“ im „Literarischen Wochenblatt“ erschien.

Kölner-DH-Nabelschau-Sitzung: Projektvorstellungen von Mitarbeitenden der DH in Köln

Im Rahmen des Colloquium in Digital Cultural Heritage 2023/24 der Universität zu Köln wurden immer wieder auswärtige Gäste eingeladen, um ihre aktuellen Forschungsprojekte mit Veranstaltern und  Publikum des Kolloquiums zu besprechen. Am 31.01.2024 gab es dann aber auch die Möglichkeit, sich kurze Projektvorstellungen von Mitarbeitenden der Universität zu Köln zu…

Wahlen in Nordmazedonien: Abkehr von Europa?

Von Ulf Brunnbauer In Nordmazedonien droht die Abwahl der pro-europäischen Regierung – und damit zusätzliche Instabilität für die Region. Das wäre dann nicht nur ein Problem für die EU, sondern auch ein Beweis ihrer geopolitischen Blindheit, denn an der Enttäuschung der Bevölkerung Nordmazedoniens trägt sie selbst große Schuld. Im globalen…

“Desperta, ferres, desperta” – Die Katalanische Kompanie als (militärischer) Akteur im östlichen Mittelmeer

Winand Tremmel, Justus-Liebig-Universität Gießen / SFB 138 „Dynamiken der Sicherheit“ Abstract: By defeating the Duke of Athens in the Battle of Halmyros (1311), the Catalan Company gained control over a vast territory in Greece. Thus, the group transitioned from a roaming band of mercenaries to an established elite within a…

Neue Treuhänder. Wie “Archiv” im deutschen Rechtssystem gerade umdefiniert wird.

Auf der Ebene der rechtlichen Beratung und in der Gesetzgebung stehen die historischen Archive der Bundesrepublik einer scharfen Konkurrenz gegenüber: die Konkurrenz ist konsequent im Umgang mit Daten ausgebildet. Sie ist fachlich breiter aufgestellt als die Archive, die vorwiegend aus den historischen Wissenschaften rekrutieren. Und sie kommt den Ansprüchen der…

Die Welt der Käfer

Das Buch des Monats Mai 2024 Carl Gustav Jablonsky: Natursystem aller bekannten in- und ausländischen Insekten. Die Käfer, 1. Band mit illuminierten Kupfertafeln, Berlin: Joachim Pauli, 1785. Ulm, Stadtbibliothek, 5294-1 u. Tafelbände Ein Frühlingsgruß zum Mai: Auf den handkolorierten Kupfertafeln aus dem “Natursystem aller Insekten” scheinen die leuchtend bunten Käfer…

„Starkes Meer – Widerstand auf der Krym“, 20. April 2024, Berlin

Veranstaltung der Projektgruppe Mittel- Ost- und Südosteuropa der Bundeszentrale für politische Bildung Ein Bericht von Martin Lochthofen Über die Krym und den jahrzehntelangen Widerstand der dort wohnenden Bevölkerung gegen die russische und sowjetische Herrschaft, inklusive dem Widerstand der indigenen Völker wie der Krymtartaren, ist hierzulande erstaunlich wenig bekannt. Nach einem…

Gelehrtenbriefe von Amalie Buchheim

Frauenforschung im 19. Jahrhundert von Julia K. Koch Der 205. Geburtstag von Amalie Buchheim (1819–1902) ist im Mai 2024 Anlass für die „Vita des Monats“ bei Propylaeum Vitae. Für die Ergänzung ihres Eintrags in diesem biografischen Informationssystem sind vom AktArcha-Team Quellen zu ihrer Person neu erfasst worden. Zwei bisher nicht beachtete…

Bloggen im Seminar: Beiträge zu Gender, Kanon und Literaturwissenschaft

Auf https://kanonsem.hypotheses.org finden sich Blogbeiträge zu Autorinnen wie Chimamanda Ngozi Adichie, Luise Büchner, Toni Morrison und Christa Wolf, andere Beiträge beschäftigen sich beispielsweise mit einem Antiquariat in London, das sich auf Bücher von Frauen…

St. Veranus oder St. Faro in Herbrechtingen?

Karl der Große schenkte um 775 seinen Fiskus der von Fulrad von Saint-Denis gegründeten Dionysius-Kirche zu Herbrechtingen im Landkreis Heidenheim. Die im Pariser Nationalarchiv verwahrte Urkunde nennt den Leib des Heiligen Märtyrers Varanus, der dort ruht: “ubi sanctus Uaranus marthur corpore requiescit”.1 DKar 83 Weitere karolingerzeitliche Dokumente über die Fulradzelle…

Neue Perspektiven auf Sachsen im 18. Jahrhundert – Jacek Kordel

Nach seinem Studium der Geschichtswissenschaften in Warschau und Berlin ist Jacek Kordel seit 2018 an der Fakultät für Geschichte der Universität Warschau tätig. Forschungsaufenthalte haben ihn u. a. nach Wien und Mainz, aber immer wieder auch nach Dresden geführt. Wir haben uns mit ihm über seine „sächsischen Forschungsinteressen“ unterhalten. Saxorum: Lieber…

Postsowjetische orthodoxe Konflikte. Kriege und Heilige

Sakrale Räume können als „Portal zu anderen Welten“ dienen.[1] Es sind „fließende“ Räume, die in der Lage sind, globale Prozesse auf lokaler Ebene zu gestalten. Beziehungen verursachen Vermischung der Zugehörigkeiten, und es kommt zu…

Wissenschaft ist für alle: Ein Plädoyer für kreativen Wissenstransfer auf Augenhöhe (Teil 2)

Wie können in der Wissenschaft generierte Forschungsergebnisse der Religionswissenschaft im Rahmen von Wissenstransfer kreativ und auf Augenhöhe in die Gesellschaft kommuniziert werden? Im ersten Teil stellte Kristina Göthling-Zimpel Weiterbildungsformate für Lehrer*innen als mögliches Medium für den Wissenstransfer vor. So können aktuelle Ergebnisse der religionswissenschaftlichen Forschung kommuniziert werden und es kann…

28. April 1624: Ein „Wetter vnd Donnerstraich“ in Regensburg

dk-blog Die Nachrichten der Zeit berichteten nicht nur über politische Ereignisse, sondern auch über ungewöhnliche Dinge und gerade auch über Unglücksfälle. Ein solches Unglück trug sich in Regensburg am 28. April 1624 zu. Über die „trawige, erschröckliche newe Zeytung“ berichtete ein zeitgenössisches Flugblatt. Es handelte sich um einen einseitigen Druck,…

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search