Ausgewählte Beiträge

Drum geben wir uns dem Wimmeln der Willkür hin

John M Armleder in der Frankfurter Schirn-Kunsthalle mit „Ca.Ca.“ Ein Pianist in dunklem Jackett betritt die Bühne. Er nimmt Platz an einem offenen Flügel. Der schwarze Klavierlack glänzt im Scheinwerferlicht, sonst ist der große Konzertsaal dunkel. Das Publikum in der New Yorker Maverick Concert Hall verfällt in gespannte Stille, wie…

Zurück nach 70 Jahren

von Michael Herkenhoff · Veröffentlicht 10. Juli 2019 · Aktualisiert 10. Juli 2019 [*] Ende 2015 erschien der „Katalog der mittelalterlichen Handschriften der Universitäts- und Landesbibliothek Bonn“. Der stattliche Band von knapp 500 Seiten, Ergebnis eines langjährigen DFG-Projektes, enthält ausführliche Beschreibungen der 174 mittelalterlichen Manuskripte der Bibliothek sowie ein Kurzverzeichnis…

Revolution, Zines, Ganzeer: “Artist-Books: What Are They Good For?”

[English below] Vor der Ägyptischen Revolution 2011 war der Name Ganzeer nur einem Spezialpublikum ein Begriff. Bekannt wurde Ganzeer dann schlagartig mit seinen regierungskritischen, soziale Gerechtigkeit einfordernden Künstlerpublikationen, mit denen er während der Revolution an die Öffentlichkeit trat. “Zines” sind in diesem Kontext als Publikationen in kleiner oder mittlerer Auflage…

“Ich sage Ihnen alles, was ich weiß.” Wilhelm Voss im Verhör 1946/1947.

Mit diesem Beitrag stelle ich den kleinen Quellenkorpus von sechs dokumentierten Ver-hören vor, denen sich Voss während der US-amerikanischen Internierung in Nürnberg unterziehen musste. Welche Verteidigungsstrategien wendete Voss an und wie sah er seine Verantwortung für nationalsozialistische Verbrechen?   Kontext der Quelle Internierungen in Tschechien und Deutschland 1945/1946 Voss, vormals…

Förderschule mit Lernbehinderung – wirklich sinnvoll?

Inklusion auf Regelschulen wie Grundschulen, Realschulen etc. ist ein großes und immer wieder aufkommendes Thema. Aber auf welche Schule schicke ich mein Kind, wenn es eine Lernbehinderung hat? Lieber eine Förderschule mit dem Schwerpunkt Lernen oder eine Regelschule, die sich dieser Aufgabe gewachsen sehen? Was ist eine Lernbehinderung? Ist die…

Das inklusive Wahlrecht!?

Wahlen für alle!? Wahlbeteiligung durch gesetzliche Betreuer Kampagne „Politik einfach für alle“ unterstützt politische Bildung UN-Behindertenrechtskonvention – Teilhabe am politischen und öffentlichen Leben Voraussetzungen zur Teilhabe am politischen Leben schaffen Menschen mit Vollbetreuung, die ihren Willen nicht klar äußern können, dürfen nun seit dem 01.07.2019 bei Wahlen ihre Stimme abgeben.…

Juli 1619: Wahlvorbereitungen

Im Sommer 1619 war auch reichspolitisch ein Ereignis angesetzt, das von immenser Bedeutung für die Geschichte dieser Zeit sein sollte: Nach dem Tod von Matthias galt es, einen neuen Kaiser zu wählen. Ort der Wahl war wie üblich Frankfurt am Main, und der Beginn des Wahltags war auf den 20.…

Sachsen: Orientierungsnotstand

Ein Buch zu den Herbstwahlen 2019. Ein Buch zur Lage im Osten und zur Geschichte dieses Landes. Ein Buch für die Demokratie. Frank Richter liefert auf etwas mehr als 100 schmalen Seiten all das, was weder die Politik noch die Meinungsführer in den Leitmedien zu wissen scheinen. Frank Richter: Gehört…

Das Fräulein-Problem

Neue koreanische Faust-Übersetzung erschienen „Mein schönes Fräulein, darf ich wagen, / Meinen Arm und Geleit Ihr anzutragen?“ – der Satz aus Goethes Faust sollte, möchte man meinen, bei seiner Übersetzung ins Koreanische keine besonderen Schwierigkeiten aufwerfen. Und doch hat er Young-Ae Chon bei ihrer Faust-Übersetzung fast zur Verzweiflung gebracht. Denn…

Was machst du denn da, wenn du bloggst?

Im hypotheses-Redaktionsblog hat Mareike König Resultate einer Umfrage zum akademischen Bloggen zusammengefasst: „Strategische Kommunikation: wie Geisteswissenschaftler*innen bloggen. Ergebnisse der Umfrage bei de.hypotheses“. Die Links zu den detaillierten Auswertungen der Befragung finden sich ebenfalls dort. Überraschend für mich, dass von den Geisteswissenschaftler*innen nur einmal monatlich ein bis zwei Seiten geschrieben werden.…

Von Dänemark lernen?

Seit Ende Juni hat Dänemark wieder eine sozialdemokratische Regierung. Wie es der dänischen Tradition entspricht, regiert Mette Frederiksen mit einem Minderheitskabinett. Sie muss nun sehen, wie sie mit ihrem relativ unverbindlichen Regierungsprogramm jeweilige Mehrheiten gewinnen kann: Für ihre als „links“ kategorisierte Sozial- und Wirtschaftspolitik dürfte sie diese bekommen, haben doch…

Reformen und Geschichtspolitik in der Ukraine fünf Jahre nach dem Majdan

Reformen – das war die wichtigste Parole der ersten Postmajdan-Regierung. Mit dem Slogan „жити по-новому“ („Leben auf eine neue Art“) hatte Petro Poroschenko 2014 für das ukrainische Präsidentenamt kandidiert – und gewonnen. Reformen wollten die Protestierenden des Majdan, Reformen forderte die Europäische Union, Reformen versprach die neue ukrainische Regierung. Und…

Sowjetisierung der Geisteswissenschaften?

Osteuropahistorische Schule und akademischer Kulturpessimismus treffen aufeinander: Stefan Plaggenborg greift in der FAZ die „strukturelle Sowjetisierung der Geisteswissenschaften“ an. Die Kritik ist alt, in meinen Augen eher oberflächlich – aber das Wording lässt mir als Osteuropahistoriker natürlich die Ohren klingeln. Aber wie immer Schritt für Schritt und in direkten Zitaten,…

„Es ist Zeit ins Feld zu ziehen“: Kinder, Krieg, Propaganda

Sergej Michalkov: Bojcy vorošilovcy. Moskva 1938. BSB-Signatur: L.sel.I 5062 Zu den antiquarischen Erwerbungen der Osteuropasammlung der Bayerischen Staatsbibliothek in den letzten Jahren zählen einige seltene Kinderbücher, welche die eigens auf Kinder zugeschnittene Militär- und Kriegspropaganda der Jahre 1938-1945 eindrücklich dokumentieren. Sowjetunion 1938 Die ideologische Aufrüstung im sowjetischen Kinderzimmer begann bereits…

Rudolf Paes – ein Forstbeamter im Nationalsozialismus

Seit 2011 laden die ZeitRäume Bodenstedt ein, Lokalgeschichte vom Kaiserreich bis in die 1960er Jahre zu entdecken. Aus einem Forschungsprojekt entstand nun eine neue Medienstation, die die Biografie von Rudolf Paes, einem der letzten Bewohner, beleuchtet. Ein Beitrag von Meike Buck und Carsten Grabenhorst Bisher wurde die Zeit des Nationalsozialismus…