Ausgewählte Beiträge

Magie, Medizin und Materie

English AbstractPDF Wie Materie und im Speziellen Materia Medica, heilende Substanzen, wirken, ist nicht erst heute in Zeiten der COVID-19 Pandemie eine wichtige Frage. Streitet man sich neuerdings über die Wirksamkeit von mRNA Impfstoffen und Virostatika, waren es im 16. Jahrhundert zeichenhaft wirkende Artefakte wie Amulette oder Talismane,1 die die Gemüter…

21. Juli 1621: Ein Rebell wehrt sich gegen Fake News

dk-blog Militärisch und politisch stand es sehr schlecht um die böhmische Sache: Nun kamen auch noch Gerüchte in Umlauf, die über das Schicksal der vertriebenen Anhänger des geächteten Pfalzgrafen und exilierten Königs von Böhmen viel Unwahres berichteten. Grund genug für Heinrich Matthias von Thurn, einen der Köpfe der böhmischen Opposition…

It’s a Match – Ein Machine Learning Ansatz zur Erforschung mittelalterlicher Handschriften

Hannah Busch stellte im Rahmen des Kolloquiums Digital Humanities – Aktuelle Forschungsprojekte das seit nun drei Jahren laufende Projekt „Digital Forensics for Historical Documents – Cracking cold cases with new technology” vor, im Rahmen dessen sie als Doktorandin am Huygens Institute für die Geschichte der Niederlande in Amsterdam promoviert. In…

Veranstaltungsrückblick: FORUM digital „GESUNDHEIT – KRISE(N) – DEMOKRATIE“

Autor/-innen: Nikolaus Gründahl und Paula Voigt In welchem Zustand befindet sich unsere Demokratie in der gegenwärtigen Gesundheitskrise? Und warum werden manche Krankheiten als Krise wahrgenommen und andere nicht? Um diese und viele weitere Fragen zu erörtern, trafen sich am 18. Juni 2021 verschiedene Wissenschaftler/-innen, sowie die sächsische Staatsministerin für Soziales…

Public Humanities als offene Bühne oder: Warum Wissenschaft in Social Media auch Spaß machen soll

Hinweis: Dies ist der Originalbeitrag auf Deutsch, geschrieben von Simon Meier-Vieracker (TU Dresden). Die englische Übersetzung (automatisch mit DeepL) findest du hier. Ich liebe Social Media. Und ich nutze Social Media intensiv und in ihrer ganzen Bandbreite: Ich habe einen eigenen Blog (fussballlinguistik.de), bin Autor und Redaktionsteammitglied eines gemeinschaftlichen Wissenschaftsblogs (lingdrafts.hypotheses.org), habe…

Kunstgeschichten: Lob des Zwischenraums

Nikolaus List spinnt in seiner neuen Glosse wieder allerlei Themen kunstvoll  zusammen: Joe Graf Fÿtty und Ronald MacDonald erklären Andy Warhols inklusive Kunst und Jan Vermeers Zwischenräume. Nebenbei erfahren wir, was der Big Mac mit Kunst zu tun hat – und auch die New Yorker Polizei darf nicht fehlen. Vor…

700 statt 300 Nutzerarbeitsplätze

Die neue Fachbibliothek Philologicum der LMU München Wenn man in München die Prachtmeile von der Feldherrnhalle in Richtung Siegestor hoch spaziert, passiert man auf der rechten Seite der Ludwigstraße die Bayerische Staatsbibliothek. Kommt man auf der Höhe der Ludwigskirche an, fällt der Blick auf das Hauptgebäude der Universität. Wenn man…

Das Bodnerhaus im Kärntner Freilichtmuseum. Ein stummer Zeuge einer krisenreichen Zeit

von Christoph Schweiger · Veröffentlicht 17. Juli 2021 · Aktualisiert 16. Juli 2021 Einleitung Das Kärntner Freilichtmuseum in Maria Saal ist das älteste Museum dieser Art in Österreich.[1] Es wurde in den Jahren 1951/52 auf dem Klagenfurter Kreuzbergl errichtet und übersiedelte in den 1960er Jahren an seinen heutigen Standort. Das…

Familienforschung (1): Überblick

Sie betreiben Familienforschung oder suchen anderweitig nach historischen, perrsonenbezogenen Daten? Wir verwahren im Stadtarchiv Stuttgart unterschiedliche Quellen, die Ihnen nützlich sein können, Lebensdaten, Verwandtschaftsverhältnisse und Wohnorte zu ermitteln. Die wichtigsten Unterlagen hierzu sowie eine knappe Anleitung, wo und wie Sie im einzelnen recherchieren können, werden Ihnen in diesem Beitrag knapp…

Über Lust und Frust der politischen Beteiligung – Ein Fazit

Über Lust und Frust an politischer Teilhabe – unter diesem Titel begannen wir am 15. April 2021 eine Blogreihe, in der verschiedene Teilprojekte jeden Donnerstag aufs Neue Einblick in ihre empirische Perspektive auf das Spannungsfeld der politischen Partizipation boten. In Beiträgen u.a. zu Identitätskonflikten zwischen zwei Staatsbürgerschaften, zu digitaler Partizipation…

75 Jahre Ostfriesland in Niedersachsen – Bericht zur digitalen Tagung der Ostfriesischen Landschaft in Kooperation mit dem Niedersächsischen Landesarchiv am 2. Juli 2021

Von Matthias Thaden (Berlin) Am 1. November jährt sich die Gründung des Bundeslandes Niedersachsen durch die britischen Alliierten zum 75. Mal. Dieses Ereignis bildete nicht nur den Anlass für die Herausgabe eines Sammelbands aus dem Niedersächsischen Landesarchiv, der ein beeindruckendes und reich illustriertes Kompendium verschiedener politik- und alltagsgeschichtlicher Themen darstellt.1…

Číslo 68 ještě neřeklo poslední slovo. Die Nummer 68 hat ihr letztes Wort noch nicht gesprochen.

Nur 38% der Tschechen treiben aktiv Sport. Sport findet im sportverrückten Tschechien also zumeist vor den Bildschirmen statt. Und da ist Eishockey die mit Abstand beliebteste Sportart, weit vor Wintersport und Leichtathletik, so die Ergebnisse einer Umfrage der Nationalen Sportagentur NSA Ende 2020. Der polnische Tschechien-Kenner Mariusz Szczygieł meinte in…

Das Eis brechen mit interaktiven Einstiegen

Auch online eine gute Atmosphäre schaffen Als 2020 der erste COVID-Lockdown anstand, war ich zunächst skeptisch, meine Lehrveranstaltungen plötzlich online anzubieten. Eines meiner größten Bedenken war, ob ich im digitalen Raum eine förderliche Lernatmosphäre und eine konstruktive Zusammenarbeit erreichen kann. Die Teilnehmenden befinden sich schließlich an ganz unterschiedlichen Orten, sind…

Auf der Suche nach der richtigen Höhle

Insgesamt bargen mindestens 96 Höhlen auf der Nördlichen Frankenalb menschliche Skelettreste. Die Form und Größe der Höhlen ist dabei so unterschiedlich wie ihre Entdeckungsgeschichte, die an anderer Stelle in diesem Blog erzählt wird (Höhlen, Archäologie und Denkmalschutz). Die Verortung der einzelnen Hohlräume ist dabei gar nicht so einfach und kann…

Von Wisconsin ins Riesengebirge (Fallstudie 52: The Vanishing of Ethan Carter)

von Eugen Pfister Ein zauberhaft funkelnder Fluss liegt still eingebettet im satten Grün eines bewaldeten Tales. Indian Summer in Wisconsin: Kurz nach Spielbeginn von The Vanishing of Ethan Carter erstreckt sich vor den Augen der Spieler:innen das malerische „Red Creek Valley“ in all seiner Pracht. Im Abendrot – zur goldenen…

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search