Ausgewählte Beiträge

Leipzig im Nationalsozialismus – Zwangsarbeit, Verfolgung, Widerstand

von Detlev Brunner Der folgende Text ist die leicht überarbeitete und gekürzte Version meiner Rede zur Präsentation des von Alfons Kenkmann und mir herausgegebenen Bandes „Leipzig im Nationalsozialismus. Beiträge zu Zwangsarbeit, Verfolgung und Widerstand“ am 1. Dezember 2016, in der Leipziger Stadtbibliothek. Ich habe diesen Text ausgewählt in Erinnerung an…

30. November 1622: Beratungen der Katholischen Liga in Regensburg

Man mußte Gelegenheiten nutzen, wie sie kamen: Schon seit geraumer Zeit gab es Planungen für eine Reichsversammlung, die in Regensburg stattfinden sollte. Tatsächlich verzögerte sich die Eröffnung dieses Konvents immer wieder1. Aber Vertreter einiger Stände der Katholischen Liga waren bereits in der Stadt an der Donau und berieten sich in…

Neue Folge von Laurenz: Diesmal wird’s sportlich!

Zum Tag der Archive 2022 war die Staubmaus Laurenz bereits unterwegs, um mehr über die Arbeit im Archiv zu erfahren. Nun gibt es eine neue Folge: Bälle, Pokale und ein Trikot.Laurenz entdeckt das Archiv von Fortuna Düsseldorf und staunt, dass das Archiv im Stadion ist.    

1. Advent: Weihnachtserlebnisse eines Neunjährigen 1802

Im Januar 1803 schreibt der neunjährige Ernst Iselin Clauß an seine Mutter und blickt auf die vergangenen Weihnachtsfeiertage 1802 zurück. Was er erlebt hatte, wird in unserem Beitrag zum ersten Advent erläutert.

Absage an die Wissenschaft – zum Buch “Endspiel Europa” von Ulrike Guérot und Hauke Ritz

Gemeinsam haben Ulrike Guérot, Professorin für Politikwissenschaft an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, und Hauke Ritz ein neues Buch vorgelegt. Es trägt den Titel Endspiel Europa und möchte erklären, „Warum das politische Projekt Europa gescheitert ist – und wie wir wieder davon träumen können“, wie der Untertitel ankündigt. Gleich im zweiten…

Video/Digitale Flanerie: Die Hausnummern von Wien

Donnerstag vor einer Woche habe ich die Digital-Flanerie zu den Hausnummern von Wien für das Labor Alltagskultur gehalten, nun ist die Aufzeichnung davon online: Videos

Wenn das Interview scheitert – Reflexionen über Oral History

Studierendenbeitrag von Andreas Eriksen, Studierende an der Universität Heidelberg. Andreas Eriksen ist tätig in der Arbeitsgruppe Oral History. „Wenn Sie so über unser Seminarthema nachdenken – also alleinstehende Frauen und nicht-heteronormative Frauen – was wäre jetzt von Ihrer Seite aus das Erste, was Sie damit bei Ihnen selbst in Verbindung…

Kulturgutschutz spielerisch erfahren: Im Interview mit dem Berliner Antike-Kolleg zu “Taskforce: Saving Antiquities”

Das Brettspiel „Taskforce: Saving Antiquities“ ist ein kooperatives Spiel, bei dem Spielende die Geschichten von Objekten ermitteln müssen, um so antike Artefakte zu retten. Es dreht sich also alles um das Thema Kulturgutschutz, auf dessen wichtige Bedeutung das Spiel aufmerksam machen soll. Im Interview mit Dr. Henrike Simon und Carina…

Rente³ – Folge 5: Ehrenamt im Ausland – Der Senior Experten Service

Eine Baumschule in Uganda aufbauen? An einer Universität im Marokko einen Studiengang entwickeln? Das sind nur zwei der Einsätze von Joachim Böhnert und Sabine Brombach. Mit dem Senior Experten Service können Rentner:innen ihre beruflichen Erfahrungen im Ausland weitergeben. Nicht immer läuft alles wie geplant, doch oft entstehen gute Freundschaften. Nicht…

24 Tierchen hinter 24 Türchen – Der tierische Adventskalender des Stadtarchivs Stuttgart

Adventskalender gibt es ja viele… eine kurze Abfrage bei einem großen Onlinehändler ergibt so kuriose Treffer wie den Just Spices Gewürzkalender, einen Saatgut Adventskalender mit nachhaltigen Samen oder den Fitness Adventskalender Low Carb in der Premium Edition 2022. Wir haben uns dieses Jahr für den digitalen Adventskalender des Stadtarchivs ebenfalls…

Von kolonialer Amnesie und dem bösen R-Wort: das ethnologische Museum heute 

Das ethnologische Museum in der Krise! – Bald sind alle Museen leer! Wer die letzten Jahre den Diskurs um das ethnologische Museum verfolgt hat, ist mit diesen Formulierungen höchstwahrscheinlich vertraut. In den letzten Jahren wurde der deutsche Kolonialismus, welcher für eine lange Zeit in den Hintergrund der deutschen Politik gerückt…

„…dies langweiligste Geschäft auf Erden…“ – zur Katalogisierung der orientalischen Handschriften der ULB Bonn

Von Michaela Hoffmann-Ruf und Colinda Lindermann Diesen Herbst tragen wir die orientalischen Handschriften der Universitäts- und Landesbibliothek Bonn in das Portal Qalamos ein. Aber nicht alle, jedenfalls nicht sofort. Warum? Und wie? Das erklären wir in diesem Beitrag. Die Bestände der ULB Bonn In der Universitäts- und Landesbibliothek Bonn befinden…

Atomare Kindheit

Joachim Brenner erforscht die Auseinandersetzung mit Atomtechnik in Kinderkulturen und kindlichen Alltag im Kalten Krieg in Europa nach 1945. Spielzeuge, Zeitschriften, Romane ebenso wie Filme oder Computer Spiele thematisieren die Hoffnungen und Ängste sowie die Zukunftsvisionen und dystopischen Befürchtungen, welche mit dem Atom verknüpft wurden. Joachim Brenner erzählt mir in…

Über beschädigte Fahnen in der DDR und Sackgassen in Forschungsansätzen

von Sören Zöger Wie viele Kapitel schaffen es nicht in ein Buch? Ob gute Ideen, grobe Pläne oder sogar einst klar zu erkennende Pfade – am Ende gehört es zu den stillen Geheimnissen unserer Zunft, warum das Manuskript einer eingereichten Dissertation keine 2000 Seiten, sondern nur 350 umfasst. Die kurze…

Zeremonie zu Ehren Georg Gradnauers

Ministerpräsident Michael Kretschmer benannte am 18. November 2022 einen bislang namenlosen Konferenzraum der Sächsischen Staatskanzlei in „Gradnauer-Raum“ um. An der zum 76. Todestag Georg Gradnauers veranstalteten feierlichen Zeremonie nahmen auch Wirtschaftsminister Martin Dulig, Staatsministerin Katja Meier, Landtagspräsident Dr. Matthias Rößler sowie der Beauftragte der Sächsischen Staatsregierung für das Jüdische Leben,…

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search